Stellenausschreibungen

Polnischer Sozialrat:
Projektkoordinator/in (m/w/d) im ASDIQA-Mentoringprogramm

Projektkoordinator/in (m/w/d) im ASDIQA-Mentoringprogramm
27 Std/Woche) zum 16.4.2020 gesucht

Der Polnische Sozialrat e. V. ist eine der bedeutendsten Selbsthilfeorganisationen vonpolnischsprachigenMigrant*innen in Deutschland. Seit 2016 ist der Verein Träger des Patenschaftsprojektes „ASDIQA-Mentoring“ als Teil des Bundesprogramms Menschen stärken Menschen, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Das Projekt sucht ab dem 15.4. 2020 eine/n Mitarbeiter/in für 25Std/Woche als Erweiterung unseres Teams. Die Stelle ist zunächst bis zum 31. 12. 2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. 

Aufgaben:

  • Gesamtkoordination des Patenschaftsprojektes
  • Projektmonitoring administrativ und inhaltlich
  • Analyse der Bedürfnisse der Zielgruppe in Bezug auf das Patenschaftsprogramm
  • Netzwerkarbeit und Kooperation mit folgenden Organisationen, Einrichtungen und Personen:
    • Behörden vor Ort (Jugendamt, Ausländerbehörde, Sozialamt, Jobcenter)
    • Integrationsbeiräte, Übersetzerdienste, Beratungsstellen, Träger der Flüchtlingsarbeit, Vereine, Verbände
    • Flüchtlingsunterkünfte, Sprecher*innen der Geflüchteten und Neuzugewanderten aus diversen Ländern
  • Kontaktaufnahme mit Geflüchteten und Freiwilligen (Pat*innen)
  • Begleitung, Beratung und Betreuung der Patenschaften
  • Supervision der Teilnehmer*innen
  • Organisation von Fortbildungen für Programmteilnehmer*innen
  • Dokumentation und Berichtswesen

Erforderliche Qualifikationen und Kenntnisse:

  • Ein abgeschlossenes relevantes Hochschulstudium oder eine gleichwertige Qualifikation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, C2 Niveau
  • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Flexibilität und interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute EDV – Kenntnisse, Word, Excel, Internet

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team
  • Eine Vergütung auf Basis von TVÖD 9b
  • Die Einbindung in bestehende Netzwerke
  • Eine sinnstiftende Beschäftigungmit einer interkulturellen Zielgruppe.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexueller Identität oder Behinderung. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis 2. April 2020 an polskarada@polskarada.de .