AKTUELLES:
Stellenausschreibung MSD II Info II
Stellungnahme der Migrant*innenorganisationen beim 10. Integrationsgipfel 2018 (mehr)
Gründung eines Sozialen Dachverbandes in Deutschland geplant II mehr II
 

ASDIQA-Mentoringprogramm

    

ASDIQA Mentoringprogramm|

Newsletter: Dezember

 

       1

3.12 (Montag)

Literaturmentoring: Textarbeit
19-21 Uhr

Kater und Goldfisch
Exerzierstr. 1

13357 Berlin

       2

4.12 (Dienstag)

Public Talk with Yassin al-Haj Saleh and Marina Naprushkina

18 Uhr

Forum Transregionale Studien, Wallotstr. 14,

 14193 Berlin 

prisma@trafo-berlin.de

       3

5.12 (Mittwoch)

Bloggers + Wordpress

18 Uhr

Location bei Mentorin erfragen
 stefanek.monika@gmail.com

       4

9.12 (Sonntag)

ASDIQA-Brunch : Rückblickrunde

10.30-13

Restaurant Hafis
Neue Kantstrasse 17
14057 Berlin

       5

9.12 (Sonntag)

Filmmaker-Schulung

 

Location und Uhrzeit bei Mentorin erfragen michalina.mrozek@gmail.com

       6

10.12 (Montag)

Frauenfrühstück mit Empowerment! (auf Arabisch) Gesellschaftliche Partizipation & Einstieg in den Arbeitsmarkt

11-15 Uhr

OstPost
Choriner Str. 84

10129 Berlin

           7

7+14. Dezember (Freitag)

Berlin is burning

15:30-17 Uhr

Prinzenstrasse 85

Aufgang B1, Aufbau Haus am Moritzplatz, 10969 Berlin

           8

18. Dezember (Dienstag)

Bloggers readagieren!

17-20  Uhr

Kater und Goldfisch
Exerzierstr. 1

13357 Berlin

Änderungen unter Vorbehalt
Allgemeine Infos -  Anmeldung – Kontakt
Dorota Kot                        
Patenschaften.asdiqa@gmail.com                        015756603519

Wir verbinden NewBerliner*innen und Berliner*innen!

Als Pat*in bist Du für Geflüchtete eine Art Brücke in die deutsche bzw. die Berliner Kultur. Bei regelmäßigen Treffen hilfst Du beim Zurechtfinden und Entdecken der neuen Stadt sowie beim Anwenden der neuen Sprache. Wenn du Zeit und Energie hast, kannst Du auch bei der Wohnungs-/Ausbildungs-/ oder Jobsuche begleiten. Oder Du kannst einfach ein paar schöne Momente in den Alltag der neuen Berliner bringen. Viele kommen aus Regionen, in denen die Freizeitgestaltung sehr anders ausfällt als in Deutschland. Zeig ihnen, was, die Stadt alles bereit hält und probiert aus, was Euch gemeinsam Spaß macht. Wir unterstützen Euch gerne mit Fortbildungen, gemeinsamen Ausflügen und Aufwandentschädigung für die nötigsten Ausgaben. Bei Asdiqa könnt Ihr zu übernehmen. Für jede Patenschaften für 1 bis 7 Geflüchtete Patenschaft gibt es ein für gemeinsame Aktivitäten. Bei einer Budget 15 Euro im Monat Patenschaft mit zwei Geflüchteten sind es entsprechend 24, bei drei Geflüchteten 36 Euro im Monat. Das Geld bekommt Ihr als für gemeinsame Aktivitäten. Rückzahlung gegen Quittungen Wenn ihr beispielsweise gemeinsam im Kino wart, gebt Ihr mir die beiden Karten und bekommt den Preis von uns überwiesen. Die Karte des Paten wird natürlich auch erstattet. Ihr könnt die Quittungen übrigens auch alle 4 Wochen einreichen, mir also beispielsweise Anfang April die Quittungen für Ende Februar und März bringen. Wichtig ist nur immer, dass ich die bekomme, weil Scans etc. vom OriginalbelegeMinisterium nicht akzeptiert werden. Die Rückzahlung für Eure Quittungen erfolgt aufs Konto. Die Beratung in anderen Fragen bekommt Ihr in meiner Sprechstunde. Die findet jeden Dienstag im Polnischen Sozialrat (bitte immer per SMS/Mail im Voraus Bescheid geben! Ich bin oft unterwegs) statt, Oranienstr. 34, HH 5. Etage (Fahrstuhl). Ansonsten bin ich natürlich auch telefonisch oder per Mail erreichbar. Da wir aber gerade schon über 250 Leute im Projekt sind, die ich mit einer Teilzeitstelle koordiniere, kann ich mich leider nicht immer sofort zurück melden. In meiner Sprechstunde bekommt Ihr auch Vordrucke für ein kostenfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Das brauchen alle, die eine Patenschaft für Kinder übernehmen. Alle Unterlagen kann ich auch per Post zuschicken.

DE I AR I FA I PL I RU
ASDIQA-Mentoringprogramm – so heißen wir und unser Ziel ist Neu-Berlinern zu helfen! Mit diesem Projekt verbinden wir Berliner*innen diverser Herkunft, die die Stadt schon gut kennen und diejenigen, die in Berlin neu sind. Dein*e Mentor*in, die*den du kennenlernen wirst, wird an deiner Seite sein und er/sie wird dich bei der Bewältigung von Alltagsproblemen unterstützen - ob deutsche Bürokratie oder Freizeitgestaltung - es geht fast alles.
Das WIN-WIN-Prinzip ist uns wichtig, deswegen sind die Interessen von beiden Seiten gleich relevant. Jede*r im Tandem engagiert sich gleichmäßig. Durch unsere gemeinsamen Aktivitäten wirst du die Stadt besser kennenlernen. Das ist auch immer eine schöne Gelegenheit deine*n Pat*in miteinzubeziehen und einander besser kennenlernen. Deswegen empfehlen wir dir immer dabei zu sein!
Aktivitäten, die du mit deine*m Mentor*in unternimmst, sind verschieden und hängen von euren gemeinsamen Interessen ab (z.B. Kino, Theater, Sport sowie Spaziergänge). Die Person, die dir hilft, kann sich bis um drei Neu-Berliner*innen kümmern. Das hängt von den Pat*innen ab, ob er*sie mehreren Menschen hilft. Die Kosten, die durch die gemeinsamen Aktivitäten entstehen, können vom Programm übernommen werden.
Wenn wir gemeinsam große Ausflüge machen, bringen wir immer etwas für die Gruppe mit. Für eure gemeinsamen Aktivitäten hat dein*e Pat*in ein Taschengeldbudget zur Verfügung, denn ihr werdet sicherlich jeden Monat etwas unternehmen. Habt ihr viel höhere Kosten, setzt euch bitte in Verbindung mit der Leiterin des Programms, ob es möglich ist, das zu übernehmen.
Zögert nicht, Freunde! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr beim nächsten Treffen dabei seid. Wir freuen uns auf neue Freunde und Ideengeber für unsere Freizeitaktivitäten!